Elektrische Hygiene Doppelmembranpumpe (AISI 316L)

Hygiene Doppelmembranpumpe

Die Hygiene Doppelmembranpumpen sind dank der glatten Membranoberfläche FDA zugelassen, da durch das TFM das wachsen von Bakterien und Keimen verhindert wird. Außerdem sind alle medienberührten Bauteile aus poliertem Edelstahl und erfüllen somit die Normen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Sollten Sie spezielle Oberflächenbehandlungen benötigen, sind diese auf Anfrage möglich.

Die verwendeten Luftventile sind komplett öl- und fettfrei da unser Luftmotor keine geölte Druckluft oder Dauerschmierung benötigt. Zudem erlaubt unser Gelenkklammer-System, dank Klemmverbindung, die schnelle Demontage ohne Werkzeug. Selbstverständlich ist unsere Hygiene Doppelmembranpumpe auch CIP und SIP fähig. Unsere Pumpen sind mit verschiedenen Anschlüssen erhältlich, angefangen mit den verschiedenen Rohrverschraubungen nach DIN 11850, DIN 11864-1 oder ANSI. Auch Flanschverbindungen nach ANSI oder DIN 11864-2 Aseptik sind kein Problem. Zudem bieten wir noch Klemmverbindungen (TC) nach DIN 11864-3, Aseptik und ANSI an, ganauso wie SMS und RJT Anschlüsse.

Mobile Hygiene-Pumpen
Alle Pumpen sind als mobile Pumpen lieferbar. Um den Erfordernissen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie gerecht zu werden, wird bei den Hygiene-Pumpen der Wagen aus Edelstahl gefertigt. Selbstverständlich können am Transportwagen alle für den Betrieb der Pumpe erforderlichen Zubehörteile (Filterregler, Schlauchhalter) montiert werden.

Heizmantel
Bei einer Vielzahl von Förderaufgaben ist es erforderlich, dass ein Produkt beheizt oder gekühlt werden muss. Für diese Anwendungen können die Seitenteile sowie die Materialien und Auslässe beheizt oder gekühlt werden. Zur Beheizung der Pumpe kann wahlweise Warmwasser, Dampf- oder Wärmeträgeröl verwendet werden. Die maximal zulässige Betriebstemperatur beträgt  -30 °C bis +120 °C.

Bedienungsanleitung

Datenblatt

 

Unser Motto: Technische Auslegung, Montage, Inbetriebnahme & Rundumservice: ALLES AUS EINER HAND!